© Gemeinfrei https://de.wikipedia.org/wiki/Halleyscher_Komet#/media/Datei:Lspn_comet_halley.jpg
© Gemeinfrei https://de.wikipedia.org/wiki/Halleyscher_Komet#/media/Datei:Lspn_comet_halley.jpg
Dieses Portal wird gesponsert von:

Eine sehr interessante Nachricht erreichte mich gestern via WhatsApp. Demgemäß wird heute, Donnerstag, der Halleysche Komet ab ca. 21:45 Uhr über der Latschur – bestens natürlich auch von Steinfeld aus – sichtbar sein. Das überaus seltene Himmelsspektakel sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen!

Zur Information:
(https://de.wikipedia.org/wiki/Halleyscher_Komet)
Der Komet Halley, auch Halleyscher Komet und offiziell 1P/Halley genannt, zählt seit langem zu den bekanntesten Kometen. Er ist sehr lichtstark und kehrt im Mittel alle 75,3 Jahre wieder. (…) ist ein periodischer Komet, der alle 74 bis 79 Jahre wiederkommt. Er ist der einzige, der meistens gut mit freiem Auge beobachtet werden konnte.

Halley“ hat eine sehr langgestreckte Ellipsenbahn, die sich vom sonnennächsten Punkt (Perihel) mit 0,586 AE zwischen den Bahnen der Planeten Merkur und Venus bis zum sonnenfernsten Punkt (Aphel) mit 35,082 AE im Bereich der Neptunbahn erstreckt. Die Bahnneigung seiner Umlaufbahn gegen die Ekliptik beträgt 162,262°.

Die Umlaufzeit variiert, weil die Bahn durch die Gravitation anderer Körper, besonders von Jupiter, beeinflusst wird. Zwischen 1835 und 1910 waren es weniger als 75 Jahreund zwischen 1222 und 1301 waren es 79 Jahre.

Wie sang schon die großartige Katja Ebstein im Jahre 1970:
“Wunder gibt es immer wieder!”

Somit ergeht der Befehl an alle Hobby-Astrologen, nicht nur Nachtwandler:
Holt eure Teleskope aus dem Schrank und:

Gemma Komet-Schaug’n!

Link zu weiteren Infos

QUELLE/KONTAKT:

Walter Widemair
Josef-Fräß-Ehrfeldstr. 4

9754 Steinfeld

Telefonkontakt:0650/2044 244

E-Mail: 22011958ww@gmx.at