NewsSeitenblicke

Eissportspektakel lockt alljährlich tausende Eisschnellläufer an den Weissensee

Wieser_Banner - banner content

Alternative 11-Städte-Tour geht in die 33. Runde:

Von 21. Jänner bis 04. Februar 2023 sorgen über 5.000 Teilnehmer:innen im Rahmen der „Alternativen 11-Städte-Tour“ für Volksfeststimmung. Die malerische Naturparkgemeinde Weissensee ist damit Austragungsort der größten Eissportveranstaltung der Welt und mit Bewerben über 50, 100 & 200 Kilometer der unbestrittene Höhepunkt der Kärntner Eislaufsaison.

© weissensee.com
© weissensee.com

14 Tage ganz im Zeichen des Eisschnelllaufs

Seit 1989 wird der zugefrorene Weissensee von den niederländischen Veranstaltern als Austragungsort der „Alternativen 11-Städte-Tour“ im Eisschnelllauf genützt. Hervorragend-beständige Natureisbedingungen sowie regionales Commitment sind verantwortlich dafür, dass dieses internationale Sportevent alljährlich am Weissensee stattfindet. „Das einzigartige Flair während der 11-Städte-Tour haben wir die letzten zwei Jahre vermisst. Darum freuen wir uns sehr auf ein Wiedersehen mit unseren Freunden aus den Niederlanden und der ganzen Welt. Als Alpine Pearls Gemeinde forcieren wir die klimafreundliche Anreise. Dass die Zuganreise auch zu einer internationalen Großveranstaltung am Weissensee eine Alternative zum PKW ist, zeigen uns die stets steigenden Zahlen der bahnanreisenden Gäste. Der tägliche Nightjet von Holland nach Österreich und unser Bahnhofshuttle für ‚die letzte Meile‘ machen die Zuganreise zusätzlich attraktiv“, verrät Bürgermeisterin Karoline Turnschek.

Übermenschliche Leistungen

Der sportliche Höhepunkt ist das 200 Kilometer-Rennen der Profis am 01. Februar 2022, bei dem die professionellen Kufenflitzer in den Zwischensprints Geschwindigkeiten (auf Natureis) jenseits der 60 km/h Grenze erreichen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit bei diesem Rennen beträgt knappe 40 km/h. Der aktuelle Weltrekord über 200 km auf Natureis wurde ebenfalls auf dem Weissensee aufgestellt und liegt bei 5 Stunden und 11 Minuten.

Zahlen und Fakten

  • Größte Eissportveranstaltung der Welt mit über 5.000 Startern.
  • In Holland ist das am Weissensee stattfindende Eissportspektakel ein Medienereignis, die Sieger der Profirennen sind gefeierte Volkshelden. 
  • 9 Amateur und Profibewerbe, Renndistanzen von bis zu 200 Kilometer
  • Der Weltrekord von 5 Stunden 11 Minuten und 1 Sekunde wurde im Jahr 2000 am Weissensee aufgestellt.
  • Rund 30.000 Nächtigungen zählt die Region in dieser Zeit (ergibt Wertschöpfung von über 4 Millionen Euro). 
  • Der Weissensee (6,5 km² groß) friert jedes Jahr verlässlich zu. Selbst in wärmeren Wintern, ist Eissport möglich. Um die Präparierung der Natureisfläche kümmert sich Eismeister Norbert Jank mit seinem Eisteam.
© NLW Tourismus Marketing GmbH
© NLW Tourismus Marketing GmbH

Verwandte Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button