SeitenblickeSport

Nassfeld überzeugte als neuer Austragungsort der KTM Mountainbike Challenge

Wieser_Banner - banner content

Kärntens Erlebnisberg Nr. 1 ganz im Zeichen des Radsports. Neues Siegergesicht: Sebastian Jenschatz vom RC Petzen holt sich den Sieg bei der grenzüberschreitenden MTB-Marathon-Königsklasse „Nassfeld Pramollo Hero“ im Zuge der KTM Mountainbike Challenge über 62 km und 2.500 hm. Für ausreichend Abwechslung und geballte Bike-Action war außerdem am gesamten Wochenende gesorgt. Knapp 400 Biker aus mehreren Nationen standen insgesamt am Start.

Über Stock und Stein

Am Samstag, den 02. Juli traten die Kids kräftig in die Pedale. Beim AYC Austria Youngsters Cup für jedermann/-frau hieß es für Kinder der Altersklassen U5 – U17 sowie in der Junioren- und Sportklasse „Auf die Plätze – fertig – los“! Auf einer Distanz von 0,2 bis 3 km absolvierten die jungen Sportler, je nach Altersklasse, unterschiedlich viele Runden. Sonntag folgte der Pumptrack-Technikbewerb. Am Ende des Tages war jedes Kind ein Gewinner, stand doch der Spaß an der Bewegung im Vordergrund.

Gruppenfoto Sieger ©nassfeld.at
Gruppenfoto Sieger ©nassfeld.at

Neues Siegergesicht am Nassfeld

Den Abschluss und das absolute Highlight des sportlichen Wochenendes bildete am Sonntag (3.7.2022) das Rennen um den „Nassfeld Pramollo HERO“, welcher seit heuer zur KTM Mountainbike Challenge Österreich zählt. Gefahren wurde erstmals über drei verschiedene Streckenlängen: 20 km, 31 km & 62 km (Small, Medium, Klassik).  Die schnellsten Beine beim grenzüberschreitenden Marathon-Rennen hatte Sebastian Jenschatz (RC Petzen). Er krönte sich zum Nassfeld Pramollo Hero 2022 und absolvierte die Strecke in einer Top-Zeit von 3 Std. 7 Min. 17 Sek. Als schnellste Dame konnte sich, nach dem Vorjahrestriumph auch in diesem Jahr, die amtierende Staatsmeisterin (MTB-Marathon) Angelika Tazreiter vom SV Kürnberg mit einer Zeit von 3 Std. 35 Min. 23 Sek. in die Siegerliste eintragen.

Gut zu Wissen: Die MTB-Strecke ist auch außerhalb des Events, den gesamten Sommer über für Biker befahrbar und mit Wegweisern ausgeschildert.

AYC Kids ©nassfeld.at
AYC Kids ©nassfeld.at

Rundum zufrieden

Ein großes Danke gilt allen Almobmännern & Hüttenbetreibern, Grundstücksbesitzern, den Liftbetreibern sowie besonders dem Organisator Andreas Mühlbacher & allen Mitgliedern des ASVÖ ÖAMTC Sportclub Hermagor. Ohne die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, wäre eine Veranstaltung in dieser Größe nicht umsetzbar, bedankt sich Markus Brandstätter, Geschäftsführer der NLW Tourismus Marketing GmbH. Die professionelle Organisation sowie Abwicklung der Bewerbe bestätigte auch die erfreuliche Teilnehmerzahl von in Summe knapp 400 Sportlern aus sechs Nationen (AUT, DE, ITA, SLO, FRA, BIH).

Nähere Infos zum Event unter: https://bikepeak.nassfeld.at/de

Verwandte Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button