Seitenblicke

Online Infoabend: Raus aus Öl und Gas!

Wieser_Banner - banner content

Die neuen Förderungen 2022!

Am Montag, 07. Februar 2022 um 18:00 Uhr startet, die siebte gemeinsame Veranstaltung der Kärntner Klima- und Energie-Modellregionen. Diese Online-Veranstaltung widmet sich dem Thema der Förderungen zur Umstellung von fossilen auf erneuerbare Heizsysteme im Eigenheim. Der Link zur kostenlosen Teilnahme sowie Detailinformationen zu den bisherigen Veranstaltungen rund um thermische Gebäudesanierung, Photovoltaik, Speicher und Elektromobilität sind auf www.kem-kaernten.at zu finden.

Karnische Energie, Hermagor: Die 17 Klima- und Energie-Modellregionen, kurz KEM, in Kärnten haben sich zusammengeschlossen, um auch während Corana Informationsangebote zu den Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu bieten.

Dieser siebte Informationsabend widmet sich den häufigsten Fragen die rund um das Thema Förderungen bei Umstieg von einem fossilen zu einem umweltfreundlichen Heizsystem im Eigenheim auftreten. Einleitend gibt es einen kurzen Überblick über unterschiedliche Heizsysteme und Informationen welche Voraussetzungen beim eigenen Gebäude zu beachten sind. Weiters werden Fragen in einem lockeren Gesprächsformat von FachexpertInnen beantwortet. Welche Förderungen gibt es? Welche Änderungen haben sich durch die neuen Richtlinien ergeben? Wie kann ich die Förderungen beantragen? Wo erhalte ich Unterstützung? Im Rahmen der Veranstaltung ist es wieder möglich Fragen zu stellen. Nähere Informationen gibt es unter www.kem-kaernten.at.

Wie üblich wird als zusätzliches Schmankerl unter den TeilnehmerInnen ein regionaler Einkaufsgutschein im Wert von € 100,– aus den Kärntner Klima- und Energie-Modellregionen verlost.

Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos und produktneutral und die KEM-ManagerInnen freuen sich auf ein reges Interesse, sicher und bequem von zuhause aus.

www.facebook.com/modellregionen/
Information zum Programm Klima- und Energie-Modellregionen In den 105 Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) wird in 950 Gemeinden in ganz Österreich die Energie- und Mobilitätswende vorangetrieben. Bislang sind über 5.200 konkrete Klimaschutzprojekte in Umsetzung. Sämtliche Maßnahmen dienen dazu, den Energieverbrauch zu senken, Erneuerbare Energie auszubauen und nachhaltige Mobilitätsmodelle einzuführen sowie Bewusstseinsbildung bei regionalen Akteur*innen zu betreiben. Zentrales Element der Modellregionen sind die Modellregionsmanagerinnen und Modellregionsmanager, die gemeinsam mit Partnern vor Ort den Klimaschutz in den Gemeinden forcieren. Damit wird der ländliche Raum gestärkt, nachhaltige Arbeitsplätze geschaffen, regionale Wertschöpfung angekurbelt und ein positives Zukunftsbild an die Bevölkerung vermittelt.  

Plakat Vorlage Raus aus Öl und Gas (PDF)

Zur Anmeldung: www.kem-kaernten.at

Verwandte Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button